Liebe Nutzer der Karriere-Website der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG, wir wissen, Datenschutzbedingungen sind in der Regel nicht sonderlich spannend zu lesen. Dennoch sollten Sie sich die nachstehenden Regelungen in Ihrem eigenen Interesse sorgsam durchlesen – schließlich geht es darum, darüber aufzuklären, welche Daten wir erheben, speichern und gegebenenfalls nutzen dürfen.

Verantwortliche

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Richard-Oskar-Mattern-Straße 6
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 211 5998 8123
E-Mail: info@apobank.de

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Datenschutzbeauftragter
Richard-Oskar-Mattern-Straße 6
40547 Düsseldorf
E-Mail: datenschutz@apobank.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie zur Nutzung der Inhalte der Website und unserer Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
- Das Betriebssystem des Nutzers
- Den Internet-Service-Provider des Nutzers
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
- Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Besuch unserer Karriere-Website

Die Persönlichkeitsrechte, insbesondere das Recht auf informationelle Selbstbestimmung unserer Kunden, Interessenten und Partner zu respektieren, ist für uns ein wesentlicher Grundsatz. Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Karriere-Website. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und der erforderlichen Datensicherheit.

Die Seiten unserer Karriere-Website können Links zu anderen Anbietern enthalten, auf die sich unsere Datenschutzhinweise nicht erstrecken.

Nutzen von Diensten

Sie können unsere Karriere-Website grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren lediglich Ihre IP-Adresse, den Namen der abgerufenen Datei und den Zeitpunkt des Abrufs, die übertragene Datenmenge und ob der Abruf erfolgreich war.

Die Daten werden ausschließlich zur Administration und Optimierung der Karriere-Website verwendet. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die IT-Systeme ausgewertet. Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. Wir nutzen diese Daten ausschließlich, um Ihr Anliegen zu bearbeiten und um anschließend wegen dieses Anliegens auf Sie zurückkommen zu können.

Wenn Sie weitere Angebote von uns nutzen möchten, wie etwa uns per E-Mail kontaktieren, unseren Job-Newsletter „JobAbo“ abonnieren, Einblicke in den Alltag unserer Mitarbeiter über das Ansehen von Videos erfahren möchten oder Inhalte unserer Seite durch andere Dienste teilen möchten, so werden Sie gegebenenfalls personenbezogene Daten angeben müssen oder es werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben, damit wir Ihnen diese Dienste anbieten können.

Grundsätzlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben dem zuvor ausdrücklich zugestimmt, wie etwa zur weiteren Aufbewahrung Ihrer Bewerbungsunterlagen für einen möglichen späteren Bewerbungsprozess.

Übersendung von Bewerbungsunterlagen

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses und damit auch zu Bewerbungszwecken erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Der Klarstellung halber weisen wir hier dennoch darauf hin, dass wir selbstverständlich die im Rahmen einer Bewerbung per E-Mail oder über unseren Bewerbungsassistenten auf der Website erhobenen Daten, wie etwa

  • Ihren Namen
  • Ihre Adresse
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr Anschreiben
  • Ihren Lebenslauf
  • etwaige Qualifikationsnachweise
  • etwaige Arbeitszeugnisse,

also Ihre Bewerbungsdaten, speichern und zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden.

Selbstverständlich sind die vorstehenden Angaben nach dem Upload nicht öffentlich auf der Website einsehbar, sondern werden nur intern verarbeitet.

Cookies

Wir setzen auf diesen Webseiten sogenannte Cookies ein. Cookies sind kleine Datenpakete, die als Textdateien über den Browser auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden können. Durch die Verwendung von Cookies werden keine persönlichen Daten gespeichert. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie informiert werden, sobald ein Cookie gespeichert werden soll, und auf diese Weise die Speicherung ggf. ablehnen. Sie können weiterhin die Verwendung von Cookies allgemein, von Cookies von der besuchten Webseite und von Cookies von Drittanbietern über Ihre Browsereinstellungen jederzeit deaktivieren. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Karriere-Website vollumfänglich nutzen können.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:
- Eingegebene Suchbegriffe
- Häufigkeit von Seitenaufrufen
- Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Siehe auch unten >Webanalyse<.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Im Übrigen können alle Nutzer die Annahme von Cookies verweigern, indem sie die Browser-Einstellungen zu Cookies von Drittanbietern anpassen. Über die Webseite http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ können Sie auch Einstellungen bezüglich Facebook, Google und anderer Anbieter vornehmen.

Anmeldung zum „JobAbo“ Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem „JobAbo“ Newsletters anmelden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und zum Zwecke der Personalisierung des Newsletters auch Ihren Namen. Um sicher zu gehen, dass auch wirklich Sie sich zu unserem „Job-Abo“ Newsletter angemeldet haben, erfolgt die Anmeldung erst, nachdem Sie die Datenschutzerklärung angeklickt und bestätigt haben.

Die Versendung des „JobAbo“ Newsletter erfolgt über die Prospective Media Services AG. Die Prospective Media Services AG ist uns gegenüber jedoch über einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, diesen Datenschutzbedingungen sowie der Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Vorgaben verpflichtet. Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist ausschließlich die apoBank.

Jeder „JobAbo“ Newsletter enthält einen Abbestellen-Link. Damit haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit durch einen einfachen Klick vom Newsletter abzumelden. Ihre Daten werden dann gelöscht.

E-Mail Kontakt

Eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse ist möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Dazu wenden Sie sich bitte an den oben genannten Datenschutzbeauftragten. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Webanalyse

Wir nutzen Webanalyse-Tools zu Marketing- und Optimierungszwecken. Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus den Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie den entsprechenden Links folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf Ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Wenn Sie den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System löschen, so müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzten. Siehe auch oben Cookies\Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit.

MATOMO
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
- IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
- Die aufgerufene Webseite
- Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
- Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
- Die Verweildauer auf der Webseite
- Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können dem Einsatz von Matomo hier widersprechen:

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

YouTube – eingebundene Videos

Wir binden auf unserer Karriere-Webseite Videos unseres offiziellen YouTube Kanals ein, die auf www.youtube.com, einem Dienst der YouTube LLC ., Tochtergesellschaft der Google Inc., abrufbar sind. Hierfür nutzen wir den „erweiterten Datenschutzmodus“ (privacy-enhanced mode) von YouTube. Dieser Modus setzt ggf. Cookies auf Ihrem Computer, sobald Sie den YouTube-Video-Player anklicken. Wir erhalten Auswertungen von YouTube zum Abruf unserer eingebundenen YouTube-Videos ohne einen Bezug zum jeweiligen Nutzer.

Google Maps

Unsere Karriere-Webseite benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung unserer Karriere-Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter "Zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google Maps/Earth".

Ein Hinweis zu den o. g. Diensten der Google Inc.: Wenn Sie ein Google-Konto besitzen, legen Sie selbst die Aktivitätsdaten fest, die in Ihrem Konto gespeichert werden, auch zu YouTube. Sie finden diese unter Google ->Einstellungen -> Persönliche Daten & Privatsphäre, Abschnitt Transparenz und Wahlmöglichkeit: https://www.google.com/policies/privacy/#infochoices

whatchado – eingebundene Videos

Des Weiteren binden wir Videos aus unserem offiziellen whatchado-Kanal der apoBank ein. Informationen zu etwaigen von whatchado gesetzten Cookies und den damit verbundenen Datenerhebungen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Erklärung von whatchado. https://www.whatchado.com/de/terms/cookies

Social Media Plugins (Empfehlungsschaltflächen von Facebook, Twitter, XING und LinkedIn)

Auf unserer Karriere-Webseite sind Empfehlungsschaltflächen von Facebook, Google+, YouTube, Twitter sowie LinkedIn implementiert. Aus Gründen des Datenschutzes sind diese mittels der sogenannten „Shariff“-Lösung eingebunden. Dies bedeutet, dass diese – bzw. der Browser –  erst dann persönliche Daten an den jeweiligen sozialen Dienst sendet, wenn eine Empfehlungsschaltfläche von Ihnen bedient (angeklickt) wird. Vorher findet ein Datenaustausch nicht statt.

Darauf, welche Daten ab dem Klick an den einzelnen Dienst übermittelt werden, haben wir jedoch keinen Einfluss. Lesen Sie deswegen im Einzelnen die unten gemachten Ausführungen zu den jeweiligen Diensten.

Facebook – Share Button

Unsere Karriere-Webseite verwendet den Share Button des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, betrieben wird. Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Europäischen Union haben, werden Ihnen die Dienste von facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7, Hanover Quay, Dublin 2, Ireland, angeboten. Die Share Buttons sind durch die charakteristischen Facebook-Logos/Farben erkennbar (weißes „f“ auf blauem Untergrund) oder durch den Zusatz „facebook Social PlugIn“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite aufrufen, auf der ein Social Plugin, wie die Teilen-Fläche, implementiert ist, baut Ihr Browser nach dem Anklicken  mit Hilfe von Cookies eine direkte Verbindung mit Facebook auf und spielt nach unseren Informationen unmittelbar die folgenden Daten an Facebook aus:

a. Datum und Uhrzeit des Besuches
b. die Internet-Adresse/URL der Seite, die Sie gerade besuchen
c. die IP-Adresse
d. das Gerät, das Sie verwenden
e. den Browser
f.  das Betriebssystem
g. die Nutzerkennung, wenn Sie registrierter Nutzer bei Facebook sind, sowie gegebenenfalls Ihren        Namen und Vornamen
h. sowie die Information, dass Sie dieses konkrete Plugin auf unserer Seite verwendet haben.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten Facebook tatsächlich erhebt, nutzt oder speichert. Bitte lesen Sie dazu die Datenschutzrichtlinie sowie die Cookie-Richtlinie von Facebook.

Sie sollten darüber hinaus wissen, dass Facebook über diese Social Plugins über unsere Karriere-Webseite Daten über Sie sammeln (z.B. auf welcher Seite Sie konkret waren) und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpfen kann – und zwar unabhängig davon, ob Sie die Teilen-Funktion des Plugins selbst zum Teilen nutzen oder nur einmal auf das Plugin geklickt haben. Denn nach unserem Kenntnisstand ist es durchaus möglich, dass Facebook über sogenannte ständige Cookies die bei aktivierten Social Plugins erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihren Mitgliedskonten verknüpfen kann.

Infolgedessen sollten Sie das Setzen von Cookies von Facebook in den Browser-Einstellungen unterbinden. Schließlich können Sie die Installation von Facebook-Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern.

Daneben ist es weiter möglich, die Social Plugins von Facebook mit Add-ons für Browser zu blocken. Zum Beispiel mit dem „facebook Blocker“.

Twitter – Tweet-Button, Tweet-Box

Schließlich sind der Tweet-Button und die Tweet-Box von twitter.com implementiert, für welchen das Unternehmen Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, verantwortlich zeichnet (im Folgenden „Twitter“). Der Button und die Box sind an einem weißem “t“ oder an einem Vogel erkennbar. Wenn Sie einen Teil unserer Karriere-Webseite aufrufen, der eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser bei einer Aktivierung eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Auch Twitter nutzt Cookies. Jedenfalls erhebt Twitter Daten über Ihr Nutzungsverhalten. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit der Schaltfläche erhebt.

Auch hier gilt: Wenn Sie Mitglied bei Twitter sind und den Tweet-Button aktiviert haben, sollten Sie wissen, dass Twitter über unsere Karriere-Webseite Daten über Sie sammeln (z.B. auf welcher Seite Sie konkret waren) und mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen kann – und zwar unabhängig davon, ob Sie die Schaltfläche zum Teilen nutzen oder nur anklicken. Ebenso ist es nach unserem Kenntnisstand durchaus möglich, dass Twitter – selbst wenn Sie zum Zeitpunkt des Anklickens der Empfehlungsschaltfläche nicht bei Twitter aktiv angemeldet sind – über sogenannte ständige Cookies die erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen kann.

Sie können aber auch die Installation von Twitter-Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern.

Die Datenschutzerklärung von Twitter mit weiteren Ausführungen finden Sie hier.

XING-Button

Ferner verwenden wir den XING Share-Button. Beim Aufruf unserer Karriere-Webseite wird – sofern die Empfehlungsschaltfläche von Ihnen aktiviert wird – über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland, aufgebaut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt.

Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie hier abrufen.

LinkedIn-Button

Schließlich verwenden wir den LinkedIn-Button der LinkedIn Ireland, Attn: Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Folgende Informationen stellt LinkedIn dazu bereit:

Wenn Sie den Button aktivieren, setzt LinkedIn ebenfalls Cookies und erhält automatisch die URL der Webseite, von der Sie kommen. Außerdem erhalten Werbetreibende die URL dieser Information. LinkedIn erhält außerdem die IP-Adresse des Computers oder des Proxyservers, über den auf das Internet zugegriffen wird sowie Informationen über das Betriebssystem des Computers und des genutzten Webbrowsers, Ihr Mobilgerät (einschließlich des durch das Betriebssystem des Mobilgeräts verfügbaren Mobilgeräte-Identifizierers), das Betriebssystem des Mobilgeräts (falls Sie über ein Mobilgerät zugreifen) sowie den Namen des Internetdienstes oder Mobilfunkanbieters. LinkedIn erhält möglicherweise auch Standortdaten, die ihm von Diensten Dritter oder von GPS-fähigen Geräten, die Sie aktiviert haben, übertragen werden.

Sie können aber auch hier die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern.

Mehr Information zu den Datenverarbeitungsprozessen von LinkedIn erhalten Sie hier

Ihre Rechte als Nutzer unserer Karriere-Website

Wir respektieren Ihre Datenschutzrechte und geben Ihnen auch gern weitere Auskünfte zum Datenschutz bei der apoBank. Sollten Sie Fragen zum Datenschutz bei der apoBank haben oder Ihre Rechte geltend machen wollen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Zudem hat jede betroffene Person das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

Widerruf von erteilten Einwilligungen

Sie können jede uns erteilte ausdrückliche oder konkludente Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Widerspruchsrecht

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO, das wir zur Bonitätsbewertung oder für Werbezwecke einsetzen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Zentrales Service-Zentrum
"Widerspruch gemäß DSGVO"
30135 Hannover
Telefon: +49 211 5998 8123
Fax: +49 211 5938 77

Stand: 25. Mai 2018