Neue Einblicke gewinnen

Theorie und Praxis verbinden, das ist sozusagen eine Erfolgsformel. Und die geht so richtig auf, wenn Sie erst einmal Ihr Praktikum bei der führenden Bank im Gesundheitswesen starten. Wenden Sie Ihr theoretisches Wissen aus der Hochschule an und sammeln Sie schon während des Studiums wertvolle praktische Erfahrung. Sie werden sehen, es wird sich lohnen.

Vielfältige Einblicke in die Finanzwelt der apoBank werden sich für Sie auftun, zum Beispiel in den Unternehmensbereichen Einkauf, Facility Management, Finanzen, Unternehmenskommunikation, Organisation, Risikocontrolling oder Vertrieb Privatkunden. Da dürfen Sie getrost neugierig werden und die Ohren spitzen! Sie, als Praktikantin oder Praktikant, arbeiten an verantwortungsvollen Aufgaben und Projekten mit und übernehmen eigenverantwortlich Teilaufgaben oder kleinere Teilprojekte. Das nennen wir mal einen gelungenen Start in die Berufswelt.

Für ein Praktikum bei der apoBank sollten Sie zwei bis sechs Monate Zeit mitbringen. Wenn Ihr Studium zum entsprechenden Unternehmensbereich passt und Sie das zweite Bachelorsemester abgeschlossen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Ach, was noch anzumerken wäre: Ihre Einsatzbereitschaft in Form eines Praktikums wird darüber hinaus noch Früchte tragen. Denn besonders leistungsstarke und engagierte  Praktikanten nehmen wir im Anschluss an das Praktikum in unser Bindungsprogramm apoJoin auf.

Übrigens: Die apoBank ist ein Fair Company-Unternehmen, das heißt, sie gibt Praktikanten umfassende Einblicke und überaus faire berufliche Chancen innerhalb ihres Unternehmens. Mehr zur Teilnahme der apoBank an der Fair Company-Initiative.